Benutzung

Es gibt in der Campus-Bibliothek verschiedene Standorte, an denen Medien aufgestellt sind. In Abhängigkeit davon sind sie sofort verfügbar oder müssen bestellt werden. Der jeweilige Standort wird im Katalog angezeigt.

Freihandbereiche und Lehrbuchsammlung (Etagen +2 bis -2)

Hier sind die Medien systematisch nach Fächern aufgestellt. Sie können direkt am Regal entnommen werden. Ausleihbare Exemplare sind mit einem weißen, nicht ausleihbare (Präsenzexemplare) mit einem grünen Signaturschild gekennzeichnet. Wegweiser (PDF – 258 KB)

Magazine

Die Magazine sind nicht öffentlich zugänglich. Alle Medien, die im Katalog mit dem Standort Magazin angezeigt werden, müssen bestellt werden.

Ausleihbare Medien werden im Selbstabholregal im Erdgeschoss bereitgestellt. Nicht ausleihbare Medien, wie Zeitschriften und Bücher die vor 1920 erschienen sind, werden an der Servicetheke im Erdgeschoss ausgegeben.

Bereitstellungszeiten

Montag–Freitag
10:00 Uhr (Bestellung bis 07:00 Uhr)
15:00 Uhr (Bestellung bis 12:00 Uhr)
17:00 Uhr (Bestellung bis 14:00 Uhr)

Samstag
10:00 Uhr (Bestellung bis 08:00 Uhr)

Sechs Gruppenarbeitsräume befinden sich im 1.UG und bieten Gruppen von sechs bis zwölf Personen Platz. Vier weitere Gruppenarbeitsräume befinden sich im 1.OG und bieten Gruppen von zwei bis vier Personen Platz.

Die Gruppenarbeitsräume müssen online reserviert werden. Sollte jedoch ein Raum frei sein, kann er sofort genutzt werden.

Zur Raumübersicht und Online-Buchung

In der Campus-Bibliothek stehen hochwertige Buchscanner bereit. Die Benutzung der Geräte ist kostenfrei, die Scans können entweder auf einem USB-Stick gespeichert oder direkt an ein Smartphone gesendet werden. Die Scanner sind buchschonend, umweltfreundlich, leise und schadstoffarm.

Ein Kopier- bzw. Druckgerät der Firma Canon Deutschland University Services GmbH steht zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass nur PDF-Dateien mit USB Stick ausgedruckt werden können. Kopien und Ausdrucke sind kostenpflichtig.

In der Campus-Bibliothek können Sie Dauerschließfächer zur Aufbewahrung persönlicher Arbeitsmaterialien für 60 Tage mieten. Bitte wenden Sie sich dafür an das Personal an der Servicetheke im Erdgeschoss.

Schließfachordnung [PDF – 102kB]

Die von der japanischen Consumer Electronics Rating Organization (CERO) 2015 erhaltene japanische Videospielesammlung an der Campus-Bibliothek mit 4.500 Titeln umfasst im Zeitraum 2003–2015 ca. 1/3 aller in Japan erschienenen Videospiele. Für die Forschung an der Sammlung steht ein GamesLab zur Verfügung, das mit entsprechenden Abspielgeräten sowie Geräten zur Aufzeichnung von Spielsessions ausgestattet ist.

Die Nutzung des GameLabs ist unter Nachweis wissenschaftlicher Nutzung möglich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an gameslab@ub.uni-leipzig.de